Willst du verstehen, weshalb sich ehemalige Abiturienten für eine Hochschulausbildung entschlossen haben, was ihnen an ihrer Uni und dem erwählten Studiengang überaus gefällt und welche Planungen sie für die Zukunft machen?

Auf dieser Seite entdeckst Du Erfahrungsberichte von Studenten verschiedener Fachgebiete

  • Wozu studieren?

    • Eine Uni ist ein Ort des Erlernens. Die gewählte Fachrichtung beschert einem später das kreative Schaffen und eine Karriereleiter.

      Zum Studium gehören in der Regel Gruppenarbeiten, Präsentationen, aber auch Studienfahrten. Innerhalb des Studiums wird man sehr gut auf die Abschlussphase und das Arbeitsleben gewappnet. Mit Hilfe der Ausflüge zu den Unternehmen bekommt jeder eine Einsicht, in welcher Branche er oder sie nach der Hochschulausbildung tätig sein möchte.

      Die Entwicklungen in der Wirtschaft schaffen Gesamtlösungen für die Zukunftsthemen:

      • ➤ e-Learning
      • ➤ Design, Werkstoff und Bau
      • ➤ Wohlbefinden
      • ➤ Datenverarbeitung
      • ➤ Technologien
      • ➤ Kommerz

      Eher kleine Studienteams - meist um 10 Studenten - erlauben eine sehr einzigartige Unterstützung jedes Studierenden. Dazu kommt gewiss, dass auch abseits des Studiums reichlich geboten wird.

      Eine Hochschule ist also genau das, womit jeder Mensch es schafft sich miteinander zu verstehen, ohne dass es trostlos wird. Man lernt neue Freunde kennen, ohne die es schwerer fallen würde, sich für einen zeitintensiven Studiengang zu ermutigen. Außerdem steht man in engem Kontakt mit den Lehrenden und Kommilitonen.

  • Studenten erzählen

    • Im Verlauf meiner Studiumphase wurde ich bestätigt, dass das die richtige Richtung für mich ist.
      Hans, angewandte Geodäsie
    • Die Erwartungen in der Hochschulausbildung sind zwei Paar Schuhe als man das von der Schule vertraut ist und auch selbstverständlich bedingt vom Lehrenden.
      Sylke, Psychologie
    • Verschiedene Seminare, beteiligte Lehrbeauftragte, Vorlesungen gelegentlich am Anfang vom Studieren ein wenig uninteressant gemacht. Anforderung bereits gegeben, allerdings alles mehr als erreichbar. Plätze im Auditorium und ebenfalls in Kursen genügend, bin stets in meine Workshops reingekommen. Die Einrichtung ist verhältnismäßig unzeitgemäß, aber für ein Medizinstudium absolut genügend. Würde ich immer wieder studieren ;)
      Alfred, Medizin